Architekten- und Ingenieurforum West, Gladbeck (25.08.2015)

Unter dem Motto „Betonwaren und Pflastersteine“ widmete sich dieses Forum dem Spezialgebiet Betonwaren. Neben der Bauproduktenverordnung wurden aktuelle Regelwerke und besondere Aspekte bei der Herstellung und Überwachung von Betonwaren vorgestellt.

Beton ist der am meisten eingesetzte Baustoff, der neben den vielfältigen Anwendungs­möglichkeiten im Bereich des Hochbaus und des konstruktiven Ingenieurbaus auch im Bereich der Flächenbefestigungen mit Betonwaren und Pflastersteinen ein sehr großes Einsatzgebiet aufweist. So sind u.a. Flächenbefestigungen mit Betonpflastersteinen fester Bestandteil kommunaler Verkehrsflächen. Von der Fußgängerzone bis zur Stadtstraße – auch für Schwerlastverkehr, für Wege und Plätze, und nicht zuletzt im privaten Bereich, haben sich Pflasterflächen wegen ihrer positiven Gebrauchseigenschaften und ihrer gestalterischen Wirkung bewährt.

Im Rahmen der Veranstaltung informierte Herr Dipl.-Ing. Gisbert Laurini, bei Dyckerhoff verantwortlich für Qualität und technische Beratung, zum Thema „Gleichmäßigkeit von Betonwaren – Einflüsse auf die Farbgebung von Pflastersteinen“.

Der Veranstalter, die InformationsZentrum Beton GmbH (vorher BetonMarketing), richtete sich mit der Veranstaltung an bauleitende Architekten und Ingenieure, Fachkräfte von Behörden und Ingenieurbüros, betonherstellende und -verarbeitende Unternehmen sowie an Sachverständige und Gutachter.

Dokumente

Programm Architekten- und Ingenieurforum West, Gladbeck