Bundeskartellamt erteilt Freigabe zum Erwerb der Portland Zementwerke Seibel & Söhne

Bundeskartellamt gibt den Erwerb der Portland Zementwerke Seibel & Söhne durch Dyckerhoff frei.

Wiesbaden, 5. April 2018 – Das Bundeskartellamt hat am Donnerstag, dem 5. April 2018 den Erwerb sämtlicher Anteile an der Portland Zementwerke Seibel & Söhne GmbH & Co. KG (Seibel & Söhne) durch die Dyckerhoff GmbH freigegeben.

Seibel & Söhne betreibt ein Zementwerk im nordrhein-westfälischen Erwitte. Dyckerhoff ist in der Region mit zwei Zementwerken, in Geseke und in Lengerich, vertreten.

Der Vollzug der Anteilsübertragung wird in den nächsten Tagen erfolgen.

Dyckerhoff GmbH
Postfach 22 47
65012 Wiesbaden

Tel.: +49 (0)611 676 1670