Dyckerhoff Beton für Kalksteinsilo im Zementwerk Deuna

Gleitschalung macht neuntägige Rund-um-die-Uhr Betonage notwendig

Für die Sanierung des Kalksteinsilos 5 im Dyckerhoff Zementwerk Deuna wurde neun Tage lang ohne Unterbrechungen betoniert. Der Rund-um-die-Uhr Betrieb war durch die Verwendung einer Gleitschalung technisch notwendig. Die 465 cbm Beton der Festigkeitsklasse C 30/37 wurden vom Werk Leinefelde der Dyckerhoff Transportbeton Thüringen geliefert. Produziert wurde der Beton selbstverständlich mit Zement aus dem Werk Deuna, insgesamt wurden 200 to Dyckerhoff COMFORT Doppel (CEM II/A-S 42,5 R) verwendet.

Wegen der Gleitschalungstechnik musste der Beton spezielle Anforderungen erfüllen, besonders wichtig war die Ausschalfähigkeit nach nur vier Stunden. Um die Betoneigenschaften bei Tag, bei Nacht und bei unterschiedlichen Wetterbedingungen gewährleisten zu können, standen mehrere Rezepturen zur Verfügung. Diese waren im Vorfeld bei Eignungsprüfungen gemeinsam mit dem Gleitmeister festgelegt worden. Der Einbau des Betons erfolgt mit Kran und Kübel.

Das Kalksteinsilo 5 wurde genau wie das gesamte Werk Deuna noch zu DDR-Zeiten Mitte der 70er Jahre errichtet, es hat eine Kapazität von rund 8.000 to Kalkstein. Aufgrund von zwei größeren Schadstellen an der Innenseite des Silos und weitere Schäden durch Abrasion und Korrosion war die Sanierung unumgänglich geworden. Das Silo wurde mit einer 30 cm dicken neuen Außenschale versehen. Die Bauarbeiten wurden von der Niederlassung Erfurt der Firma Implenia durchgeführt.

Bei der Gleitschalungstechnik wandert die Schalung mit dem Baufortschritt mit. Sie kommt vor allem bei hohen, fugenlosen Betonbauteilen wie Türmen, Schornsteinen oder Hochhäusern zur Anwendung. Die Schalelemente werden nicht umgesetzt, sondern kontinuierlich weitergeschoben und auf dem bereits betonierten Teil abgestützt. Da dabei der Betoniervorgang nicht unterbrochen wird, sind Gleitschalungen nur im 24-Stunden-Schichtbetrieb einsetzbar. Das Erhärten des Betons erfolgt in der sich bewegenden Schalung. Ein bedeutender Vorteil von Gleitschalungen ist die Fugenlosigkeit des Bauwerks.