!!!Fachtagungsreihe „Zementestriche“, Hannover

In der gegenwärtigen Architektur erfüllt Estrich nicht nur eine technische Funktion, sondern ist auch Gestaltungselement. Schwerpunkt der unter dem Motto „Zementestriche“ stehenden Fachtagungsreihe sind Zementestriche und Betonböden.


Vor Ort mit Dyckerhoff WEISS hergestellter klassisch schöner Terrazzoböden im denkmalgeschützten Haupthaus des Weingeutes Cantzheim in Kanzem an der Saar (Foto: Stefan Müller)

Zementestrich überträgt Lasten und hat als farbiger oder geschliffener Estrich eine prägende Wirkung auf den gesamten Raum. Vorausschauende Architekten und Bauherren richten bereits in der Planung ihr Augenmerk auf die Tragfähigkeit, die Auswahl dauerhafter Baustoffe und eine ansprechende Oberfläche.

Die Veranstaltung, die am 18. September 2018 im MEDIAN Hotel in Lehrte bei Hannover stattfindet, richtet sich an Fach- und Führungskräfte in Ingenieur- und Architekturbüros, Baubehörden, Estrich herstellende und verarbeitende Unternehmen, Mitarbeiter in Lehre und Forschung sowie Ausbilder.

Aktuelle Normen und Regeln für die Planung und die Ausführung werden erläutert, wie auch die Möglichkeiten und Hintergründe der Baustoffwahl. Außerdem wird auf die Verwendung farbiger Estriche sowie auf die Planung und Ausführung geschliffener Zementestriche und Betonböden eingegangen. Dabei werden verschiedene Oberflächengestaltungen von Zementestrichen sowie deren Oberflächenschutz und Pflege vorgestellt.

Eine Betrachtung von Schäden an Zementestrichen und Möglichkeiten zu deren Vermeidung in der Planung und Bauausführung rundet das Vortragsprogramm ab.

Herr Andreas Blobner, bei der Dyckerhoff GmbH, Wiesbaden tätig im Beteiligungsmanagement Beton wird im Rahmen der Veranstaltung zum Thema Farbige Estriche, Betonböden und Terrazzo informieren.

Die dritte Veranstaltung dieser Reihe findet am 25. September 2018 im Hotel Steglitz International in Berlin statt.

Dokumente

Programm Fachtagungsreihe – Zementestriche 2018 (Dresden, Hannover, Berlin)

Interessante Links

Informationen des Organisators (IZB)