Dyckerhoff WEISS-Tagung in Österreich

Zu Gast beim langjährigen Kunden Ardex in Loosdorf

Dyckerhoff veranstaltete gemeinsam mit seinem österreichischen Vertriebspartner, der Firma Erich Slupetzky aus Linz, eine Dyckerhoff WEISS-Tagung bei der Ardex Baustoff GmbH. Der Firmensitz von Ardex ist direkt an der Autobahn A1 zwischen Linz und Wien und somit für unsere österreichischen Kunden ideal gelegen. Dyckerhoff hat in den vergangenen Jahren den österreichischen Markt konsequent weiterentwickelt. Mittlerweile hat Dyckerhoff WEISS dort mit einem Marktanteil von rund 40 % eine marktführende Position.

Begrüßt wurden die rund 60 Tagungsgäste zunächst vom Hausherrn Dr. Gunther Sames, dem Geschäftsführer der Ardex in Österreich, und anschließend von Martin Möllmann. Danach wurde den Teilnehmern durch interne und externe Referenten ein weites Spektrum an Informationen über die verschiedensten Themen der Betonbranche präsentiert. Die Vortragsthemen reichten von „Zielsicheres Einfärben von Beton“ über „Verlegung von Außenbelägen“ bis zu „Oberflächenschutz, Reinigung und Pflege“.

Christian Bechtoldt berichtete über „Weisszemente und Spezialbindemittel“. Stefan Heeß informierte über die „Herstellung von schwindarmen und schnell erhärtenden Betonen“. Mit den CSA-Zementen „Buzzi Unicem Next Base“ und „Buzzi Unicem Next Binder“ stellte er gleich zwei neue Zemente auf Basis von Calciumsulfoaluminat vor.

Abgerundet wurde das Programm durch einen zukunftsweisenden Vortrag von Martin Möllmann: „Baustoffe für das Bauen von morgen“. Innovative Materialien, die Planern und Bauherren bei der Lösung auch schwierigster bautechnischer Aufgaben helfen sollen, reichen von Dyckerhoff FLOWSTONE bis zum TERRAPLAN-Betonbodensystem. Die vorgestellte Weissbetonfassade der neuen Produktions- und Lagerhalle des österreichischen Brillenherstellers Silhouette aus Linz unterstrich die Wichtigkeit von innovativen Baustoffen für die moderne Architektur.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Dokumente

Dyckerhoff WEISS-Tagung in Österreich