Dyckerhoff übernimmt Transportbetonwerke von Flock Beton

Die Dyckerhoff Beton Niederlassung Rhein-Ruhr hat mit Wirkung zum 1. August 2019 drei Transportbetonwerke sowie den Fuhrpark der Firma Flock Beton übernommen.

Die Transportbetonwerke befinden sich in Düsseldorf, Grevenbroich und Mönchengladbach, wobei die Werke Düsseldorf und Grevenbroich erworben wurden und für das Werk Mönchengladbach ein Mietvertrag abgeschlossen wurde. Nach rund 50 Jahren beendet Flock Beton mit Sitz in Grevenbroich die Aktivitäten im Transportbeton. Durch die Übernahme der drei Werke will Dyckerhoff Beton sein Engagement im Transportbetongeschäft im Großraum Düsseldorf, Neuss und Mönchengladbach verstärken. „Gerade in Düsseldorf herrscht eine sehr gute Baukonjunktur, an der wir mit dem Werk im Düsseldorfer Hafen zusätzlich partizipieren können.“ so Niederlassungsleiter Dirk Riether. „Zugleich soll durch das engere Werksnetz die Logistik in dieser Region optimiert werden, da wir dann in dieser Region links- und rechtsrheinisch präsent sind.“ Dyckerhoff ist ein internationaler Hersteller von Zement und Transportbeton. In Deutschland betreibt das Unternehmen acht Zementwerke und 107 Transportbetonwerke. Unter dem Dach der Buzzi Unicem Gruppe bietet Dyckerhoff rund um Zement und Beton Lösungen für Kunden in aller Welt. Buzzi Unicem, mit Sitz in Italien, betreibt Werke in 14 Ländern mit weltweit mehr als 10.000 Mitarbeitern. In Deutschland arbeiten rund 1.800 Menschen für Dyckerhoff: in Zement-, Transportbeton- und Kieswerken, Versandterminals und Verwaltung.

Dyckerhoff GmbH Kommunikation
Postfach 22 47
65012 Wiesbaden

Für weitere Informationen steht zur Verfügung:

Christina Henrich
Tel.: 0611-676-3173
christina.henrich@dyckerhoff.com
65203 Wiesbaden