!!!63. BetonTage, Neu-Ulm

Bald ist es wieder soweit: Unter dem Motto „Innovation in Beton“ bietet Europas größter Fachkongress der Betonfertigteilindustrie mit großer Ausstellung im Februar 2019 branchen-spezifisches Know-how zu aktuellen technischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Themen. Besuchen Sie Dyckerhoff am Stand 100/101!

Mehr als 2.000 Branchenexperten aus etwa 20 Nationen finden sich jährlich in Neu-Ulm ein, um sich weiterzubilden, Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen. Vom 19. bis 21. Februar 2019 kommen nicht nur bekannte Vertreter der Betonfertigteilbranche zusammen. Zusätzlich zum Kongressprogramm präsentieren sich 160 innovative Unternehmen aus der Zuliefer-, Maschinen- und Softwareindustrie, die alles rund um die Produktion von Betonfertigteilen im Programm haben. Die BetonTage bieten damit nicht nur eine exzellente Möglichkeit, sich aktiv zu informieren – sie leben vom persönlichen Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Herstellern und Kunden.

Das hochkarätige Fachprogramm beinhaltet 100 Vorträge von Referenten aus Forschung und Praxis in drei Plenarveranstaltungen, 13 produktspezifischen Podien sowie vier Praxis-Workshops.

Martin Möllmann, Vorstandsmitglied der Info-b Informationsgemeinschaft Betonwerkstein e.V., Wiesbaden und Leiter der Abteilung Weisszementvertrieb und Produktmarketing bei der Dyckerhoff GmbH in Wiesbaden wird am 20. Februar 2018 wieder das Podium „Betonwerk­stein“ (Podium 7) moderieren. Den Eröffnungsvortrag mit dem Thema „Die neue DIN 18500: Betonwerkstein – Begriffe, Anforderungen, Prüfung, Überwachung“ hält Stefan Heeß, Verkaufsleiter Weisszement bei der Dyckerhoff GmbH in Wiesbaden.

Im Rahmen eines Praxis-Workshops erläutern Stefan Heeß und Maren Klische vom Wilhelm Dyckerhoff Institut in Wiesbaden am 21. Februar 2019 die „Herstellung von schwindarmen und schnell erhärtenden Betonen durch die Verwendung von speziellen Bindemitteln“. Die Praxisvorführung zu diesem Thema findet am Nachmittag in der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule statt.



Dyckerhoff Ausstellungsstand bei den 62. BetonTagen

An unserem Stand 100/101 können Sie mehr über die innovativen Hochleistungsbindemittel von Dyckerhoff und die vielseitigen Möglichkeiten für ihre Anwendungen in aktuellen Projekten erfahren.

Besuchen Sie uns im Kongresszentrum im Edwin-Scharff-Haus. Wir freuen uns schon auf Sie!


Betonwerksteinpreis 2018

Während der BetonTage wird ebenfalls der Betonwerksteinpreis für Gestaltung verliehen, der jährlich unter den Absolventen des Meisterkurses an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule für Betonwerker in Ulm für deren Meisterstücke ausgelobt wird.

Diese Meisterstücke entstehen unter Anwendung der klassischen Betonwerkstein-Technologie oder mit modernen Materialien und Techniken, etwa in Form von Hochleistungsbetonen mit NANODUR oder Spezialbindemitteln wie FLOWSTONE.

Über die Vergabe entscheidet eine siebenköpfige Fachjury, zu der auch Martin Möllmann gehört. Er wird den Betonwerksteinpreis bei der Abendveranstaltung am 19. Februar 2019 im Namen des Fördervereins der Bundesfachschule für Betonwerker (FBB) überreichen.

Dokumente

Programm 63. BetonTage 2019

Interessante Links

BetonTage im Internet
Online-Anmeldung