!!! Dyckerhoff auf der InfraTech in Essen

Anfang Januar 2018 öffnet die Fachmesse für Straßen- und Tiefbau zum dritten Mal in Essen ihre Tore. Dyckerhoff ist das erste Mal als Aussteller dabei, am Stand 3E28.

Deutschlands Infrastruktur befindet sich aktuell in einem verheerenden Zustand, der den Wirt­schaftsstandort Deutschland bedroht. Mit dem neuen Verkehrswegeplan der Bundesregierung, der Investitionen von fast 230 Mrd. Euro bis 2030 vorsieht, wird diesem Manko nun begegnet. Dazu ist ein Austausch aller Beteiligten, angefangen beim Bauherrn über die Auftragnehmer und Forscher bis hin zu den Zulieferern, notwendig. Die InfraTech bietet eine Plattform für diesen Austausch. Das diesjährige Motto „Fundamente für die Zukunft“ hat das Ziel die Akteure zu motivieren, gemeinsam tragfähige Konzepte zu erarbeiten.

Die deutsche Leitmesse für Infrastruktur, so bezeichnete sie der nordrhein-westfälische Landes­minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr im Jahr 2016, findet vom 10. bis 12. Januar 2018 in der Halle 3 der Messe Essen statt. Im Mittelpunkt stehen alle Bereiche der Infrastruktur: Tiefbau, Straßenbau, Wasserbau, Ver- und Entsorgung, öffentliche Raumge­staltung sowie Verkehr und Mobilität. 2016 zählte die Veranstaltung 173 Aussteller und mehr als 6.000 Besucher. Veranstalter ist Rotterdam Ahoy, der bereits seit 1996 auch die InfraTech in Rotterdam ausrichtet.

Am Dyckerhoff Ausstellungsstand können Sie sich über unsere Produkte für den Tief- und Straßenbau informieren – u.a. unseren Flüssigboden CANADUR, unseren Premiumbeton REWADUR für versickerungsfähige Verkehrsflächen oder unsere leistungsfähigen VARIODUR-Betone, die besonders im Brückenbau Anwendung finden.

Das Dyckerhoff Team freut sich auf Ihren Besuch am Stand 3E28!

Interessante Links

Homepage der Veranstaltung
Vortragsprogramm