Geseke

Werk Geseke

Das im Nordwesten Deutschlands zwischen Dortmund und Paderborn gelegene Zementwerk Geseke wurde 1927 unter dem Namen „Fortuna“ gegründet. Die wertvollen Kalksteinvorkommen in der Region um Geseke sind Grundlage für die Zementherstellung, deshalb hat hier die Zementindustrie seit Ende des 19. Jahrhunderts große Bedeutung. Die hervorragende Beschaffenheit des Rohmaterials ermöglicht uns, Zementsorten von überdurchschnittlich hoher Qualität herzustellen: PZ Dreifach und PKZ Doppel. Insbesondere der steigende Einsatz von Sekundärbrennstoffen erfordert eine immer komplexere Steuerung des Klinkerherstellungsprozesses. Der Anteil an Sekundärbrennstoffen zum Brennen von Portlandzementklinker liegt bei über 70 %. Damit nimmt das Werk Geseke innerhalb der Dyckerhoff GmbH eine Spitzenstellung ein.

Dyckerhoff Park "Mythos Stein"
Tätigkeitsbericht der Naturschutzstiftung Geseke 2013 bis 2015
Info-Flyer Werk Geseke
Info-Broschüre Werk Geseke
Information der Öffentlichkeit nach § 8a der Störfall- Verordnung
Archiv

Aktuelles

Ergebnisse Emissionsmessungen 2016 (Veröffentlichung gem. § 23 der 17. BImSchV)"

"Tag der offenen Tür": Sonntag, 17. September 2017, von 11 Uhr bis 17 Uhr.
Einladung

Umwelt

Hier finden Sie unsere aktuellen Emissionen und Sekundärbrennstoffeinsätze.
Emissionen
Sekundärbrennstoffe
Kohlendioxid

Managementsysteme

Arbeitsschutzmanagement
Umweltmanagement
Energiemanagement

Anfahrtsskizze

Eine Anfahrtskizze zum Ausdrucken

Lieferprogramm

Hier geht es zum aktuellen Lieferprogramm