Breadcrumbnavigation

Chemielaborant/in

« ... die Qualität muss unabänderlich gleich gut bleiben ... » (G. Dyckerhoff) ist Aufgabe und Forderung genug, die der/die Chemielaborant/in im Produktionsprozess wahrnimmt.

In unserem hochmodernen Labor werden die Auszubildenden in Richtung Qualitätssicherung mit der chemischen Zusammensetzung und den Eigenschaften der Verfahren zur Herstellung von Zement und anderen hydraulischen Bindemitteln vertraut gemacht.

Nach der Ausbildung ist es möglich, sich innerbetrieblich bereichsübergreifend weiterzubilden oder ein Ingenieurstudium Fachrichtung Chemie/Verfahrenstechnik zu absolvieren.

Ausbildungsinhalte:

  • Betriebslabor
    • Arbeitsschutz und Unfallverhütung
    • Kenntnisse der Verfahren zur Bindemittelherstellung
    • Durchführung von Probenahmen
    • Ausführen chemisch-technologischer Bestimmungen
    • Kenntnisse von Energiearten und Energieträgern
    • Umweltschutz
  • Chemisches Labor
    • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebs
    • Betriebliche Maßnahmen zum verantwortlichen Handeln (Responsible Care)
    • Sicherheits- und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
    • Durchführen analytischer Arbeiten
      • qualitative Analysen
      • quantitative Analysen
      • Auswerten von Messergebnissen
    • Durchführen präperativer Arbeiten
    • Anwenden probenahmetechnischer und analytischer Verfahren
      • Röntgenfluoreszensanalyse, Lasergranulametrie
    • Laborbezogene IT
    • Qualitätsmanagement
  • Produktionsbetrieb
    • Verfahrenstechnische Grundlagen
    • Prozessbezogene Arbeitstechniken (Kennenlernen jedes Produktionsschritts)
  • Allgemeines
    • Anwenden von Fremdsprachen bei Fachaufgaben
    • Kenntnisvermittlung im Bereich Elektrotechnik (Aufbau von Schaltungen)

Voraussetzungen:

Mittlere Reife/Abschluss Sekundarstufe I

Ausbildungsdauer:

3 1/2 Jahre

Bewerbungszeitpunkt:

im Sommer des Vorjahres

Ausbildungsstart:

jährlich 1. August oder zum 1. September

Besonderheiten:

Flexible Arbeitszeit
Seminarfahrten
Werksunterricht
Praxisbezogene Ausbildung
Kontakt zu anderen Berufsgruppen
Vermögenswirksame Leistungen
Urlaubsgeld
Weihnachtsgeld
Kantine

Ausbildungsorte:

> Werk Lengerich