Breadcrumbnavigation

Fachinformatiker/in – Fachrichtung Systemintegration

Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Systemintegration, konfigurieren und warten IT-Systeme. Sie sind in der Lage, anfallende Probleme bei Computern oder Servern zu analysieren und diese Zeitnahe vor Ort oder per Remote Zugriff zu beheben. Auch die Vernetzung von Informations- und Telekommunikationstechnische Systemen liegt im Aufgabenbereich der Fachinformatiker/innen für Systemintegration. Hierbei wird die gesamte Breite der aktuellen Technologien genutzt.

Ausbildungsinhalte:

  • Informations- und kommunikationstechnische Produkte
    • Einsatzfelder und Entwicklungstrends der Produkte, Informationssysteme, Hardware, Betriebssysteme, Anwendungssoftware
  • Systemlösungen
    • Analyse und Konzeption, PC-Systeme, Programmiertechniken
  • Kaufmännische Grundkenntnisse
    • Rechtsgrundlagen, Organisationsstrukturen, Arbeitstechniken
  • Geschäfts- und Leistungsprozesse
    • Materialbeschaffung, Leistungserstellung und -verwertung
    • Markt- und Kundenorientierung
  • Ausbildungsschwerpunkte
    • Konzeption und Realisierung von komplexe Systemen der Informations- und Telekommunikationstechnik
    • Behebung von Störungen durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen
    • Administration von Computern und Servern
    • Beratung und Schulung von Benutzern
    • Projektarbeit

Voraussetzungen:

Mittlere Reife/Abschluss Sekundarstufe I

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Bewerbungszeitpunkt:

im Sommer des Vorjahres

Ausbildungsstart:

jährlich zum 1. August oder 1. September

Besonderheiten:

Gleitende Arbeitszeit
Seminarfahrten
Interne Schulungen und Workshops
Praxisbezogene Ausbildung
Kontakt zu anderen Berufsgruppen
Vermögenswirksame Leistungen
Urlaubsgeld
Weihnachtsgeld
Kantine

Ausbildungsorte:

> Dyckerhoff Hauptverwaltung 
> Werk Lengerich