Breadcrumbnavigation

 

Gestaltete Zementestriche – Web-Seminar des IZB am 28. April 2021

In der gegenwärtigen Architektur hat der Einsatz gestalteter Oberflächen einen maßgeblichen Einfluss auf die gesamte Raumgestaltung. Neben der ästhetischen Wirkung der eingesetzten Materialien spielt hierbei auch die frühzeitige Auswahl geeigneter und dauerhafter Baustoffe eine wesentliche Rolle bei der Planung.

Die Gestaltungsmöglichkeiten von Zementestrichen und Betonböden sind vielfältig: farbig, geschliffen oder andersartig bearbeitet. Neben grundlegendem Sachverstand zur Herstellung dieser Oberflächen sind eine breite Marktkenntnis und das Wissen um die technischen Möglichkeiten und Hintergründe der eingesetzten Materialien erforderlich.

Die Teilnehmer erhalten Einblick in die aktuellen Normen für Zementestriche und wesentliche Eigenschaften von Estrichen. Weiterer Schwerpunkt sind die Baustoffe, die in der Gestaltung von oberflächenfertigen Böden und Terrazzo maßgebend sind. Die breit gefächerten Möglichkeiten in der Oberflächengestaltung von Designestrichen werden eindrucksvoll in Praxisbeispielen erläutert. Auch gibt die Veranstaltung Einblick in die Grundlagen der Schleiftechnik und Oberflächenschutzkonzepten. Die vorgestellten Themen unterstützen Objektplaner und Ausführende in Planung und Herstellung gestalteter zementgebundener Oberflächen.

Stefan Heeß, Verkaufsleiter Weisszement der Dyckerhoff GmbH, Wiesbaden und Geschäftsführer der Informationsgemeinschaft Betonwerkstein e.V., Wiesbaden wird in der Veranstaltung über Baustoffe für gestaltete Zementestriche, Terrazzo und Betonböden informieren.

Das am 28. April 2021 von 09:30 bis 13:00 Uhr stattfindende Seminar mit begrenzter Teilnehmerzahl richtet sich an Architekten und Innenarchitekten, Fachplaner und Ingenieure sowie an Estrichleger, Bauherren und Baustoffhersteller. Organisator ist das InformationsZentrum Beton.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Programm unten bzw. der Homepage des Veranstalters.