Breadcrumbnavigation

Alle Standorte
Werk Erwitte
Berger Straße 100, Erwitte (Nordrhein-Westfalen)
Werk Erwitte
Berger Straße 100, 59597 Erwitte (Nordrhein-Westfalen)

Gründungsjahr: 1927

Amöneburg
Biebricher Straße 74, Wiesbaden (Hessen)
Amöneburg
Biebricher Straße 74, 65203 Wiesbaden (Hessen)

Gründungsjahr: 1864

Produktionskapazität / Jahr: 950.000 t

Anzahl der Mitarbeiter (2018): ~ 90

Anzahl der Zementsorten: 9 (Spezialität: Dyckerhoff Weisszement für Ästhetik und Gestaltung)

Zertifikate: Gütesiegel "Sicher mit System" (ISO 45001), Umweltmanagement (DIN EN ISO 14001), Energiemanagement (DIN EN ISO 50001), CSC-Zertifikat für nachhaltige Zementproduktion

Anteil alternativer Brennstoffe (2018): 62 %

Einsatz von Ersatzrohstoffen (2018): 246.900 t

Mehr Informationen

Mahlwerk Neuss
Königsberger Straße 35, Neuss (Nordrhein-Westfalen)
Mahlwerk Neuss
Königsberger Straße 35, 41460 Neuss (Nordrhein-Westfalen)

Gründungsjahr: 1978

Produktionskapazität / Jahr: 500.000 t Zement

Anzahl der Mitarbeiter (2018): ~ 20

Anzahl der Zementsorten: 2 (Spezialität: Hochofenzement Dyckerhoff Aquadur für massige Bauteile mit hoher Beständigkeit)

Zertifikate: Gütesiegel "Sicher mit System" (ISO 45001), Umweltmanagement (DIN EN ISO 14001), Energiemanagement (DIN EN ISO 50001), CSC-Zertifikat für nachhaltige Zementproduktion

Einsatz von Ersatzrohstoffen (2018): 338.400 t

Mehr Informationen

Mahlwerk Neuwied
Rheinstraße 159, Neuwied (Rheinland-Pfalz)
Mahlwerk Neuwied
Rheinstraße 159, 56564 Neuwied (Rheinland-Pfalz)

Gründungsjahr: 1930

Produktionskapazität: 800.000 t Zement / Jahr

Anzahl der Mitarbeiter (2018): ~ 70

Anzahl der Zementsorten: 10 (Spezialität: Premiumzemente - Dyckerhoff Mikrodur, Nanodur und Variodur für geotechnische Anwendungen, Bauwerksinstandsetzungen und Spezialhoch- und -tiefbau)

Zertifikate: Gütesiegel "Sicher mit System" (ISO 45001), Umweltmanagement (DIN EN ISO 14001), Energiemanagement (DIN EN ISO 50001), CSC-Zertifikat für nachhaltige Zementproduktion

Einsatz von Ersatzrohstoffen (2018): 155.300 t

Mehr Informationen

Deuna
Industriestraße 7, Niederorschel (Thüringen)
Deuna
Industriestraße 7, 37355 Niederorschel (Thüringen)

Gründungsjahr: 1975

Produktionskapazität / Jahr: 2.000.000 t Zement

Anzahl der Mitarbeiter (2018): ~ 230

Anzahl der Zementsorten: 12 (Spezialität: PZ Dreifach DK für die Herstellung von Bahnschwellen)

Zertifikate: Gütesiegel "Sicher mit System" (ISO 45001), Umweltmanagement (DIN EN ISO 14001), Energiemanagement (DIN EN ISO 50001), CSC-Zertifikat für nachhaltige Zementproduktion

Anteil alternativer Brennstoffe (2018): 71 %

Einsatz von Ersatzrohstoffen (2018): 177.300 t

Mehr Informationen

Lengerich
Lienener Straße 89, Lengerich (Nordrhein-Westfalen)
Lengerich
Lienener Straße 89, 49525 Lengerich (Nordrhein-Westfalen)

www.dyckerhoff-lengerich.de

Gründungsjahr: 1872

Produktionskapazität: 1.770.000 t Zement / Jahr

Anzahl der Mitarbeiter (2018): ~ 240

Anzahl der Zementsorten: 5 (Spezialität: Dyckerhoff Tiefbohrzemente zur Abdichtung von Bohrlöchern bei extremen Temperaturen und hohem Druck) 

Zertifikate: Gütesiegel "Sicher mit System" (ISO 45001), Umweltmanagement (DIN EN ISO 14001), Energiemanagement (DIN EN ISO 50001), CSC-Zertifikat für nachhaltige Zementproduktion

Anteil alternativer Brennstoffe (2018): 61 %

Einsatz von Ersatzrohstoffen (2018): 254.000 t

 

Geseke
Schneidweg 28-30, Geseke (Nordrhein-Westfalen)
Geseke
Schneidweg 28-30, 59590 Geseke (Nordrhein-Westfalen)

Gründungsjahr: 1927

Produktionskapazität / Jahr: 380.000 t Zement

Anzahl der Mitarbeiter (2018): ~ 60

Anzahl der Zementsorten: 4 (Spezialität: Dyckerhoff Dreifach als "schnellster" Zement mit hoher Frühfestigkeit)

Zertifikate: Gütesiegel "Sicher mit System" (ISO 45001), Umweltmanagement (DIN EN ISO 14001), Energiemanagement (DIN EN ISO 50001), CSC-Zertifikat für nachhaltige Zementproduktion

Anteil alternativer Brennstoffe (2018): 71 %

Einsatz von Ersatzrohstoffen (2018): 20.600 t

Mehr Informationen

Göllheim
Dyckerhoffstraße, Göllheim (Rheinland-Pfalz)
Göllheim
Dyckerhoffstraße, 67307 Göllheim (Rheinland-Pfalz)

Gründungsjahr: 1965

Produktionskapazität / Jahr: 800.000 t Zement

Anzahl der Mitarbeiter (2018): ~150

Anzahl der Zementsorten: 5 (Spezialität: Dyckerhoff Doppel als "schnellster" Zement mit hoher Frühfestigkeit und Wärmeentwicklung)

Zertifikate: Gütesiegel "Sicher mit System" (ISO 45001), Umweltmanagement (DIN EN ISO 14001), Energiemanagement (DIN EN ISO 50001), CSC-Zertifikat für nachhaltige Zementproduktion

Anteil alternativer Brennstoffe (2018): 78 %

Einsatz von Ersatzrohstoffen (2018): 39.200 t

Mehr Informationen