Breadcrumbnavigation

VELODUR Floor – Der Beton für Industrieböden mit frühem Glättbeginn

Beton ist nicht gleich Beton – vor allem im Winter. Die Entwicklung der Frühfestigkeit von Beton ist stark temperaturabhängig, die Zeit- und Ressourcenplanung im Bauprojekt nicht. Mit Dyckerhoff VELODUR Floor lassen sich in allen Temperaturbereichen durch spezielle Zusätze die Erstarrungszeiten verringern. Dadurch kann die Wartezeit bis zum Glätten (Liegezeit) signifikant reduziert werden. Die Bauteilqualität ist unabhängig von der Außentemperatur gleichbleibend hoch. Das Bauteil kann trotz ungünstiger Temperaturbedingungen termingerecht und kosteneffizient übergeben werden.

VELODUR Floor - Anwendungsgebiete

  • Industriefußböden
  • Bodenplatten
  • Fahrwege
  • auch als Stahlfaserbeton verfügbar
     

VELODUR Floor - Eigenschaften

  • Verkürzung der Liegezeit
  • höhere Grünstandsfestigkeiten in allen Temperaturbereichen
  • Reduzierung des Blutverhaltens
  • keine Bildung von sogenannter Elefantenhaut infolge kürzerer Liegezeit
     

VELODUR Floor - Verarbeitungsvorteile

  • zu Normalbeton verbesserte Frischbetoneigenschaften
  • erhebliche Reduktion der Liegezeit des Betons möglich
  • geringeres Austrocknungspotential (durch reduzierte Liegezeit)
  • Reduktion der Rissgefahr
  • effiziente Prozesse
     

Dyckerhoff VELODUR Floor ermöglicht

  • schnelleren Baufortschritt in jeder Jahreszeit
  • früheres Glätten
  • höhere Qualität der Betonoberflächen
  • Reduktion der Lärmemission (ggf. keine Nachtarbeit erforderlich)
  • geringeren CO2-Footprint
  • Flexibilität und Termintreue
  • erhöhte Qualitätsüberwachung von der Herstellung bis zum Einbau